Ab 2022 bis (?) - "Plan B"

Hier sind ab 4.8.2022 nur eigene Texte und Bilder (oder korrekt verlinkte und mit Urheberrechtsangaben versehene Bilder) erlaubt. Keine Verlinkungen zu anderen Medien, keine Copy&Paste-Beiträge
Antworten

Themen Starter
otti ch
Deaktiviert
Beiträge: 1367
Registriert: Mo 29. Nov 2021, 12:25

Ab 2022 bis (?) - "Plan B"

#1

Beitrag von otti ch »

Habe heute im TV eine Reportage über "Überleben von Katastrophen" in Schweden gesehen.

Leute lernen wie man "kocht" ohne Strom oder Gas!? :(

Notvorrat

Keller mit dem nötigsten einrichten

Versorgen von Kranken und Verletzten wird gezeigt.

Überleben im Freien...im Wald wird trainiert.

https://www.zeit.de/entdecken/reisen/20 ... ing.com%2F

***********************************************************************************************************************
So krass muss es nicht unbedingt kommen.
ABER doch....die Menschen sind mit enormen "Umstellungen" konfrontiert:
sei es wieder vermehrt:

- Jobverlust - WIE ersetze ich mein fehlendes EINKOMMEN? Plan B?
- Verlust der Wohnung? Plan B?
- Wegfall der nötigen Mobilität? Plan B?
- usw.

Hat sich Jemand unter uns schon solche Gedanken gemacht?
Oder kennt Jemanden der das tut?

Plan B = sein Leben umstellen


Mir ist schon klar dass das die Meisten erst tun - wenn sie davon betroffen sind, ist normal. ;-)

.
ueb.jpg
ueb.jpg (43.82 KiB) 174 mal betrachtet
.
bun.jpg
bun.jpg (34.81 KiB) 174 mal betrachtet
Ich schreibe nur für @Member die mich lesen wollen! Keiner muss das tun, habe damit kein Problem ;-)
Antworten

Zurück zu „DACH & die Welt“ | Ungelesene Beiträge