Outdoor Bars in Bangkok

Benutzeravatar

Bruninho
Beiträge: 3176
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:17
Wohnort: Winterthur/Schweiz

Re: Outdoor Bars in Bangkok

#21

Beitrag von Bruninho »

Andia hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 15:47

Nun lieber Michael da kommst vermutlich 50 Jahre zu spät.
Was ist Klong Toei? Auf jeden Fall die Slums Bangkoks, ich habe einige Bücher gelesen die dort spielen.
Die Ärmsten der Armen leben dort, die die keine Zukunft haben und nie hatten.
Wann sollen dort die Ärmsten der Armen gelebt haben?

Das muss vor meiner Zeit gewesen sein, und ich bin mittlerweile ein alter Mann.

Ich kenne Klong Toey erst seit 2009. Damals wurde das Stadion vergrössert und Port trug seine Heimspiele ab jener Stadionerweiterung dort aus.
Das Stadion selber wurde 1967 erbaut.

In den letzten 30 Jahren wurde viel gebaut. Viele hohe Gebäude, meist für Firmen, aber auch unansehnliche Wohnblocks.

Natürlich auch noch alte Hafengelände, die wohl schon vieeeel bessere Zeiten gesehen haben. Und meist gar nicht mehr in Betrieb sind oder umgenutzt wurden.

Ein verslumter Bezirk ist es allerdings sicher nicht.

Und, eben, auch kein Nightlife, davon haben mir in Bangkok heimische Bekannte auch noch nie erzählt, und gelesen habe ich auch nie davon.

Lasse mich aber gerne eines besseren belehren...

:wai:
Benutzeravatar

Andia
Beiträge: 4511
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 11:07
Wohnort: Nürnberg & Paktob (30km östlich Udorn)

Re: Outdoor Bars in Bangkok

#22

Beitrag von Andia »

Lieber Bruninhio, Klong Toei ist kein Fußballstadion sondern ein Stadtbezirk.
Ich schwöre ich habe nicht nachgelesen sondern mein Gefühl, was sich hiermit deckt:
https://de.wikipedia.org/wiki/Khlong_Toei
Meiner Erinnerung nach sind die Slums im Westen des Stadtbezirkes teilweise unter der Autobahn. Wo die Elefanten nachts schliefen nachdem sie mit Chemie zugedröhnt wurden (Christopher G. Moore schrieb es glaub ich). Es gab auch TV Beiträge, nein ich möchte nicht darüber schreiben.
Falangs (und damit meine ich keine Touristen) sind nicht willkommen und allein ist es sicherlich nicht ohne.
Im Mai hatte ich mich dort mit dem Moped auf Entdeckungstour verfahren (der Weg ist das Ziel) aber angenehmes Gefühl hatte ich nicht.
Inwieweit inzwischen alles den Hochhäusern gewichen ist, ich weiß es nicht.
IMG_20200513_091720.jpg
IMG_20200513_091720.jpg (121.64 KiB) 2238 mal betrachtet
Links dann rechts kommst Du an deinem Stadion raus.
IMG_20200513_091426.jpg
IMG_20200513_091426.jpg (257.3 KiB) 2238 mal betrachtet
Der Rest der 1. thailändischen Eisenbahn, Blickrichtung Fluss. Oben der Laufpfad vom Lumpini zum Benjakkiti Park.
IMG_20200513_090721.jpg
IMG_20200513_090721.jpg (234.46 KiB) 2238 mal betrachtet
Ich liebe Thailand. :-

Werner
Beiträge: 4005
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Outdoor Bars in Bangkok

#23

Beitrag von Werner »

Mein Beitrag ist weg, na, vielleicht hatte ich den Klick auf speichern vergessen. Nun ja. Da ist nichts mehr von den Bars zu sehen, da ist nun ein Parkplatz. Und das Marine Dings ist ein LKW Parkplatz. Also vergiss es. Du kannst auch mit Google Street View da rum laufen und alles anschauen. Ist nicht erbaulich und nicht interessant.

Und ja, nicht jede Gegend ist sicher in Bangkok, das sehe ich genau so. Und das ist sicher nicht nur ein Gefühl wie Andia schreibt sondern real.

Aber das ändert sich mit Corona gerade sicher. Wenn Thais keine Kohle mehr haben und eine ATM ankommt kann es überall problematisch werden. Ich würde noch vorsichtiger sein als vor einem Jahr.

Wenn wir wieder reisen dürfen ist die Welt sicher ganz anders, überall, auch in Bangkok und Thailand.

W.
Benutzeravatar

Themen Starter
tom
Administrator
Beiträge: 23060
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Outdoor Bars in Bangkok

#24

Beitrag von tom »

Werner hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 19:21
Mein Beitrag ist weg, na, vielleicht hatte ich den Klick auf speichern vergessen.
Scheint so... Ich habe noch rasch bei den verwaisten Dateianhängen geschaut, dort ist auch nichts...

Gruss Tom
Benutzeravatar

Kurt Singer
Beiträge: 1896
Registriert: So 9. Aug 2020, 12:08
Wohnort: Koblenz und ein bisschen Korat. Und früher ganz viel Roi Et.
Kontaktdaten:

Re: Outdoor Bars in Bangkok

#25

Beitrag von Kurt Singer »

Khlong Toey war schon immer dafür bekannt, dass sich dort ein Slum Gebiet mit - ja, mit den Ärmsten der Armen befunden hat. Ich habe mit einem thailändischen Freund, ein Arzt aus Bangkok, in den frühen 70ern einmal eine Autotour dorthin unternommen, obwohl er mich davor gewarnt hat. Er sagte, wenn wir dort mit dem Auto liegen bleiben kommen wir nicht mehr weg.

Einige Jahre später brach ein Riesenbrand dort aus, nicht nur hinter vorgehaltener Hand kursierte das Gerücht von einer heißen Sanierung des Viertels.

Aber es ist oder war ja nicht nur Slum Gebiet, ein Teil der Sukhumvit Road läuft durch den Stadtteil, und ein Teil ist auch sehr modern geworden. Ich war seither nicht mehr dort, auch vielleicht übrig gebliebene Bars können mich nicht dorthin locken.
Herzliche Grüsse
Kurt Singer
www.kurt-singer.de
Mein Thailand in Bildern
Mail: transamericana@kurt-singer.com
(momentan nicht genutzt)

Werner
Beiträge: 4005
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Outdoor Bars in Bangkok

#26

Beitrag von Werner »

Kurt Singer hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 22:25
...ein Teil der Sukhumvit Road läuft durch den Stadtteil,...
Nördlich der Sukhumvit ist Watthana, südlich Khlong Toei. Der gesuchte Bereich ist dort wo die einsame Bahnlinie, gestrichelt, endet. Dort gibt es übrigens auch den Khlong Toei Pier von dem man nach Phra Pradaeng übersetzten kann.

Bild

W.
Antworten

Zurück zu „Hotels, Restaurants und Bars“ | Ungelesene Beiträge