Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

Plattform auf welcher Member Dinge verschenken, verkaufen oder auch suchen können

Themen Starter
Werner
Beiträge: 4005
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#1

Beitrag von Werner »

Hallo. Unglaublich aber die Rechtslenker kosten hier in Europa nur die Hälfte. Macht das Sinn so ein Auto zu kaufen? Kann man dies hier fahren oder ist das lebensgefährlich? Macht das Sinn so einen Rechtslenker nach Thailand mit zu nehmen?

Beispiel: Mercedes-Benz SLK 200 Kompressor, 100.000 KM, von 2005 gibt es für schlappe 7.890 €

Hat jemand Erfahrungen mit Rechtslenkern in Europa?

Danke für eine Anwort. Werner.

Sanukshg
Deaktiviert
Beiträge: 3074
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#2

Beitrag von Sanukshg »

Also gebrauchte Autos nach Thailand zu bringen ist heute fast unmöglich, und Neuwagen kosten hier durch die hohen Einfuhrzöllen viel mehr als in Deutschland.
Wohlgemerkt ich spreche vom legalen Weg.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst
Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 1129
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#3

Beitrag von Caveman »

Sanukshg hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 03:32
Neuwagen kosten hier durch die hohen Einfuhrzöllen viel mehr als in Deutschland.
Hm ... mein Sohn hat sich vor ein paar Monaten einen neuen Toyota Yaris in der Basisausstattung gekauft. Preis ca. 540.000 Baht abzueglich Rabat. In Deutschland kostet das gleiche Auto gut 16.000 Euro/ca. 600.000 Baht.

Gruss
Caveman

Sanukshg
Deaktiviert
Beiträge: 3074
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#4

Beitrag von Sanukshg »

Caveman hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 09:07
Sanukshg hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 03:32
Neuwagen kosten hier durch die hohen Einfuhrzöllen viel mehr als in Deutschland.
Hm ... mein Sohn hat sich vor ein paar Monaten einen neuen Toyota Yaris in der Basisausstattung gekauft. Preis ca. 540.000 Baht abzueglich Rabat. In Deutschland kostet das gleiche Auto gut 16.000 Euro/ca. 600.000 Baht.

Gruss
Caveman
Ich Rede doch nicht von Reiskochern sondern von Mercedes Porsche BMW oder solche Autos.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst
Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 20856
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#5

Beitrag von Michaleo »

Sanukshg hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 09:32
Ich Rede doch (...) von Mercedes Porsche BMW oder solche Autos.
Dann hättest Du das vielleicht präzisieren sollen. Der Toyota Yaris ist ein sehr gutes Auto.

Ein Preisvergleich zwischen diesen Wagen aus dem Luxussegment zwischen Deutschland und Thailand zu machen scheint mir problematisch, weil es sich 1. um deutsche Autos handelt, 2. Menschen die die kaufen weniger auf den Preis, sondern eher auf die PS schauen und 3. oft in Raten zahlen, und man somit die Monatsraten vergleichen müsste.
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 1129
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#6

Beitrag von Caveman »

Sanukshg hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 09:32
Ich Rede doch nicht von Reiskochern sondern von Mercedes Porsche BMW oder solche Autos.
Du hattest allerdings ganz allgemein von "Neuwagen" geschrieben. Bei importierten Autos, besonders in der Luxusklasse, hast du aber natuerlich voellig recht. Die sind hier wirklich sehr viel teurer als in Deutschland. Das ist auch einer der Gruende, warum ich einen Toyota fahre und eben keinen Audi, BMW oder Mercedes.

Andererseits muss ich aber auch sagen, dass sich meine bisher 2 Toyotas als aeusserst zuverlaessig erwiesen haben und mir bislang keinerlei Probleme bereitet haben (ausser einmal einer runtergenudelten Batterie). Bei meinen 3 BMWs, die ich in Deutschland hatte (auch alle neu gekauft), gab es hingegen auch schon in den ersten 3 Jahren einige Problemchen.

Gruss
Caveman
Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 20856
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#7

Beitrag von Michaleo »

Caveman hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 10:44
Andererseits muss ich aber auch sagen, dass sich meine bisher 2 Toyotas als aeusserst zuverlaessig erwiesen haben
Mir gefällt der C-HR, vorwiegend wegen seiner Form, und weil die Türfalle hinten so hoch angebracht ist :-


Bild
(Foto aus: https://www.mobile.de/magazin/artikel/t ... -test-2066)
Freundliche Grüsse L-)

Sanukshg
Deaktiviert
Beiträge: 3074
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#8

Beitrag von Sanukshg »

Michaleo hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 10:41
Sanukshg hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 09:32
Ich Rede doch (...) von Mercedes Porsche BMW oder solche Autos.
Dann hättest Du das vielleicht präzisieren sollen. Der Toyota Yaris ist ein sehr gutes Auto.

Ein Preisvergleich zwischen diesen Wagen aus dem Luxussegment zwischen Deutschland und Thailand zu machen scheint mir problematisch, weil es sich 1. um deutsche Autos handelt, 2. Menschen die die kaufen weniger auf den Preis, sondern eher auf die PS schauen und 3. oft in Raten zahlen, und man somit die Monatsraten vergleichen müsste.
Nun ich bezog mich auf den Traed von Werner da ging es um Wagen von Europa nach Thailand egal ob gebraucht oder neu.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Fredfeuerstein
Beiträge: 3442
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#9

Beitrag von Fredfeuerstein »

Michaleo hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 10:51
Caveman hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 10:44
Andererseits muss ich aber auch sagen, dass sich meine bisher 2 Toyotas als aeusserst zuverlaessig erwiesen haben
Mir gefällt der C-HR, vorwiegend wegen seiner Form, und weil die Türfalle hinten so hoch angebracht ist :-

Mir gefällt er auch, weil die Linienführung dermaßen neben der Spur ist, dass das Auto schon wieder schön ist.

KoSamed
Beiträge: 625
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 03:28
Wohnort: Chumpae
Kontaktdaten:

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#10

Beitrag von KoSamed »

Also mal ganz abgesehen davon, daß es wohl seit vergangenem Jahr (?) nicht mehr möglich ist Fahrzeuge nach TH einzuführen, habe ich auch nur eine indirekte Erfahrung mit Jemandem, welcher sich in D einen Jeep mit Rechtslenkung organisiert hatte und glaubte, damit ohne Probs nach TH auswandern zu können Dabei hatte er schon genug (finanzielle) Probleme, das Dingens hier in D anzumelden( von wegen Gutachten etc.)Und an Hand @Cavemans Beispiel sieht man ja , daß die "Gewinnmarge " eher popelig ist. :-?
Antworten

Zurück zu „Flohmarkt“ | Ungelesene Beiträge