Unruhen in Bangkok


Kurt
Beiträge: 2971
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Unruhen in Bangkok

#11

Beitrag von Kurt »

ZH-thai-fun hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 13:04
Kurt hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 12:37
Kein Problem -- ein PUTSCH half immer weiter. ...
... so das Thai Thai bleiben konnte. ;-)
Nicht ganz. :)

Ziel ist immer dass "GELB" dank "GRUEN" die Geld-Quelle erhalten bleibt.

Manchmal wurde ROT "frech".....dann wurde das "korrigiert" (2006 und 2014).

Dann kam ORANGE und wollte auch….hier ist man daran, das aktuell zu "verhindern".

NEU ist aber,
das "Laendle" hat Probleme…..Tourismus, Wirtschaft, Fabrikschliessungen, Arbeitlose,
Feinstaub, Wassermangel, Duerre, hoher Wechselkurs, Ueberschuldung…..es hoert nicht auf.

IDEEN braucht es nun....oder eben….andere FARBEN statt GELB und GRUEN.
:D


Kurt
Beiträge: 2971
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Unruhen in Bangkok

#12

Beitrag von Kurt »

Zudem....Demos nicht nur in BANGKOK, auch in anderen Staedten...

KHON KAEN

https://m.facebook.com/story.php?story_ ... 0922860408

Zu den PROBLEMEN :
Die Preise fuer REIS, GUMMI, PALMOEL uw.....sind im "Keller", schlecht
fuer den EXPORT.....schlecht fuer sehr viele FARMER.

http://thailandtip.info/2020/01/09/sued ... -thailand/

Und die "Regierung" meint wegen der Duerre zu den FARMER :
"Warten mit der Saat bis wieder Regen kommt".

Und von WAS leben die dann ?

http://thailandtip.info/2020/01/12/umfr ... zufrieden/

http://thailandtip.info/2020/01/12/die- ... usgesetzt/

Und zum "Rest des Volkes" :
"Weniger douchen..." :D ;-) @-) B-)

http://thailandtip.info/2020/01/08/die- ... en-bohren/


Kurt
Beiträge: 2971
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Unruhen in Bangkok

#13

Beitrag von Kurt »



Sanukshg
Beiträge: 2391
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Unruhen in Bangkok

#14

Beitrag von Sanukshg »

Im Thailand Tip steht das auf beiden Seiten wohl je 13000 Menschen waren.
Ich hoffe nur das es friedlich bleibt, und auch nicht das eine Gruppe den Flugbetrieb behindert wie damals wo die Farben noch Gelb und Rot waren.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 17343
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Unruhen in Bangkok

#15

Beitrag von tom »

Sanukshg hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 09:25
und auch nicht das eine Gruppe den Flugbetrieb behindert wie damals wo die Farben noch Gelb und Rot waren.
Dort kamen wenigstens keine Menschen zu Schaden, ganz im Gegensatz zu 2010 als die Rajaprasong-Kreuzung in Bangkok besetzt war, Granaten in BTS-Stationen geworfen wurden, Warenhäuser abgefackelt, Killerkommandos unterwegs waren... Damals war ich längers in der Stadt und habe dies ziemlich eng mitgekriegt, da 2 gute Bekannte da auf der Schweizer Botschaft gearbeitet haben. Dann mischten die "Hellblauen" doch auch noch mit, oder? Haben die nicht mal den ASEAN-Gipfel in Pattaya gecrasht?

Wie von mir geschrieben: hoffen wir dass nun nicht wieder "selbsternannte Führer" ihre eigenen Interessen höher gewichten als die des gesamten thailändischen Volkes. Wobei, ganz ehrlich... so wie dies in der Vergangenheit abgelaufen ist glaube ich nicht, dass die Probleme wirklich in den Köpfen verarbeitet wurden. In allen Farben...

Gruss Tom


Kurt
Beiträge: 2971
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Unruhen in Bangkok

#16

Beitrag von Kurt »

tom hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 12:46
Sanukshg hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 09:25
und auch nicht das eine Gruppe den Flugbetrieb behindert wie damals wo die Farben noch Gelb und Rot waren.
Dann mischten die "Hellblauen" doch auch noch mit, oder?
Haben die nicht mal den ASEAN-Gipfel in Pattaya gecrasht?


Gruss Tom
Ja, haben sie.....die "Hellblauen" haben die ROTEN die in Pattaya demonstriert haben
angegriffen....es enstand TUMULT und CHAOS am Tagungsort der ASEAN, am PRATUMNAK-Huegel,
in der Ecke ROYAL-CLIFF....

ANFUEHRER der "Hellblauen" war NEVIN, urspruenglich ROT, ein abtruenniger "Partei-Freund"
von Ex-PM THAKSIN.


NEVIN hatte damals "die Seiten gewechselt" und damit dem GELBEN "Demokraten" ABHISITH
OHNE Wahlen zum "Aufstieg" als neuer PM verholfen.

NEVIN - BURIRAM - Fussball - Rennpiste.....da hat er die ganze Region "befruchtet".


Kurt
Beiträge: 2971
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Unruhen in Bangkok

#17

Beitrag von Kurt »

Kurt hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 13:05
tom hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 12:46
Sanukshg hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 09:25
und auch nicht das eine Gruppe den Flugbetrieb behindert wie damals wo die Farben noch Gelb und Rot waren.
Dann mischten die "Hellblauen" doch auch noch mit, oder?
Haben die nicht mal den ASEAN-Gipfel in Pattaya gecrasht?


Gruss Tom
Ja, haben sie.....die "Hellblauen" haben die ROTEN die in Pattaya demonstriert haben
angegriffen....es enstand TUMULT und CHAOS am Tagungsort der ASEAN, am PRATUMNAK-Huegel,
in der Ecke ROYAL-CLIFF....

ANFUEHRER der "Hellblauen" war NEVIN, urspruenglich ROT, ein abtruenniger "Partei-Freund"
von Ex-PM THAKSIN.


NEVIN hatte damals "die Seiten gewechselt" und damit dem GELBEN "Demokraten" ABHISITH
OHNE Wahlen zum "Aufstieg" als neuer PM verholfen.
Einer der "Hellblauen" (O-Ton @Tom) der Damals die ROTEN angegriffen hat......UND der heutigen
"Regierungs-PARTEI" angehoert…..UNTERSTUEZER von General PRAYUTH.....wurde soeben
zu 4 Jahre KNAST und schlappen 200 Baht Geld-Strafe :D VERURTEILT.

Er war Ex-Polizist und einer von 18 "Soeldner" von NEVIN. :D

https://der-farang.com/de/pages/gericht ... tsmitglied

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 17343
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Unruhen in Bangkok

#18

Beitrag von tom »

Es gab doch damals bei den Roten glaube ich auch so einen... Arisman oder so hiess der. Der hat sich doch in einem Hotel in Bangkok vor der Festnahme aus dem Zimmer abgeseilt und flüchtete dann nach Kambodscha.. Ein paar andere gab es damals auch noch. Was ist eigentlich mit denen passiert?

Gruss Tom


Kurt
Beiträge: 2971
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Unruhen in Bangkok

#19

Beitrag von Kurt »

tom hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 12:28
Es gab doch damals bei den Roten glaube ich auch so einen... Arisman oder so hiess der. Der hat sich doch in einem Hotel in Bangkok vor der Festnahme aus dem Zimmer abgeseilt und flüchtete dann nach Kambodscha.. Ein paar andere gab es damals auch noch. Was ist eigentlich mit denen passiert?

Gruss Tom
- im Knast
- im Ausland
- laufen frei rum

Fuer das "RECHT" hier gelten 2 Arten von STANDARD..... :D


Kurt
Beiträge: 2971
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Unruhen in Bangkok

#20

Beitrag von Kurt »

ARISMAN und seine Kumpels wurden frei gesprochen…..da die DEMO "friedlich" war.
Meinte das GERICHT.....eine seltene Entscheidung, da sonst eher GEGEN die ROTEN
geurteilt wurde...

Die ROTEN wollten sich auf der SUKHUMVIT in Pattaya Sued den "Gelben" PM ABHISITH
"vorknoepfen".....der von BANGKOK mit dem AUTO "angereist" war....
Niemand verstand, dass die Regierung "so bloed" war und er nicht mit dem HELI direkt
an den Tagesort flog....

Die ROTEN wollten FRIEDLICH demonstrieren und wurden eben von NEVIN's "Truppe"
angegriffen und es eskalierte…..


Im VIDEO sieht man die "BLAUEN".....

https://pattayaunplugged.com/the-story- ... ith-video/


https://der-farang.com/de/pages/rothemd ... gesprochen

Antworten

Zurück zu „Bangkok allgemein“ | Ungelesene Beiträge