Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

Benutzeravatar

mungg
Beiträge: 187
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 23:44

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#221

Beitrag von mungg » Do 10. Jan 2019, 04:54

Komme soeben von der Immi in Pattaya. Ich habe die Prüfung der Dokumente mit der Rentenbestätigung von der Schweizer Botschaft ohne Thai-Bankkonto bestanden. Wartezeit inkl. Prüfung der Dokumente dauerte 30 Minuten. Den Pass mit dem Stempel kann ich allerdings erst morgen nachmittag abholen.
Man kann es nicht allen recht machen. Drum mach ich es wenigstens mir recht.

Benutzeravatar

Themen Starter
thedi
Beiträge: 3595
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#222

Beitrag von thedi » Do 10. Jan 2019, 05:06

Freehome hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 02:43
Dies ist der Plan. Ich hoffe der Einreisebeamte :-\ versteht dieses Re-Entry Visum richtig und gibt mir die Einreise nur bis am 30.03.2019.
Bei der 'Arrival Card' (TM 6) gibt es eine Rubrik 'Visa No'. Wenn man mit einem Reentry Permit einreist, sollte man dort die Reentry Permit Nummer angeben. Dann sieht das der Beamte bei der Einreise.

Wenn man die erste Jahresverlängerung macht, bekommt man 9 Monate, so dass das Jahr voll wird. Von da an hat man dann jedes Jahr das gleiche Datum um die nächste Verlängerung zu beantragen. Bei Freehome wird das also in Zukunft zwischen dem 2. und 30. Dezember sein.

Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 792
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#223

Beitrag von Caveman » Do 10. Jan 2019, 10:16

Freehome hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 02:43
Hier hat mir nun die Immigration aus der Patsche geholfen indem sie mir ein Re-Entry Visum bis am 30.03.2019 ausgestellt hat. Ich werde mit diesem einreisen und erhalte bei der Einreise nicht mehr 90 Tage. Anfangs März kann ich dann das Jahresvisum holen.
Sehr kreativ! Auf so ne Idee muss man erst mal kommen.

Das sollte eigentlich klappen.

Gruss
Caveman

Benutzeravatar

mungg
Beiträge: 187
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 23:44

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#224

Beitrag von mungg » Fr 11. Jan 2019, 08:51

Ich habe den Pass mit dem Stempel heute abholen können. Ich musste max. 15 Minuten warten. Es hatte eine Notiz im Pass, wo erklärt wird, dass mit dem Antrag mittels TM7 auf Jahresverlängerung der erste 90-Tage Rapport gleich mit erledigt ist - inkl. Datumstempel, wann der nächste 90-Tage Rapport fällig ist. Ja, ich weiss... Ich bräuchte keinen 90 Rapport mehr machen, wenn ich ein paar Tage später auf die Immi gegangen wäre. Aber ich wollte halt genug Zeit haben, wenn mit den Papieren etwas nicht in Ordnung gewesen wäre.

Die Verlängerung habe ich bis 31.01.2020 bekommen. Es gab also ein ganzes Jahr on top zu den ersten 90 Tagen, die ich schon hier bin. Das heisst, ich werde mir beim nächsten 90-Tage Rapport gleich eine Reentry-Permit besorgen. Dann kann ich nächste Saison wieder einreisen, ohne dass ich vorher in der Schweiz ein Visum beantragen muss.

Top Service auf der Immi in Pattaya. Nach wie vor werden Fragen am Eingangsschalter einfach ignoriert, was als unfreundlich aufgefasst werden kann. Aber ich glaube, das geht nicht anders, sonst ginge das überhaupt nicht vorwärts. Nachmittags hat es offensichtlich noch viel mehr Leute als morgens, die was von der Immi wollen. Man kam in dem Laden kaum durch.
Man kann es nicht allen recht machen. Drum mach ich es wenigstens mir recht.

Benutzeravatar

mungg
Beiträge: 187
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 23:44

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#225

Beitrag von mungg » Fr 11. Jan 2019, 23:00

Ich habe zwei Fragen zur Reentry Permit. Man muss auf dem TM8 das Ausreise- und Wiedereinreisedatum eintragen. Ist das der Immi egal, wie lange man weg ist oder gibts da eine Höchstgrenze? Wie verbindlich ist das eingetragene Datum der Wiedereinreise? Wenn ich z.B. auf dem TM8 den 1. November eintrage, kann ich dann auch z.B. am 15. November wieder einreisen? Wenn das Einreisdatum nicht verbindlich ist: Gibt es eine maximale Zeitspanne bezüglich Abweichung, wo ich einreisen muss, damit die Permit nicht verfällt?
Man kann es nicht allen recht machen. Drum mach ich es wenigstens mir recht.

Benutzeravatar

Themen Starter
thedi
Beiträge: 3595
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#226

Beitrag von thedi » Sa 12. Jan 2019, 00:40

Man muss ein Datum eintragen, damit das Formular korrekt ausgefüllt ist. Aber was man hin sclhreibt ist egal. Man kann danach machen wie man will.

Bei der Wiedereinreise im Nov. in der „Arrival card“ in der Rubrik „Visa No“ die Reentry Permit Nummer eintragen, das Reentry Permit ist dann relevant - nicht das ursprüngliche Visa. Du setzt dann Deinen alten Aufenthalt fort.

Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 792
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#227

Beitrag von Caveman » Sa 12. Jan 2019, 02:10

thedi hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 00:40
Man muss ein Datum eintragen, damit das Formular korrekt ausgefüllt ist.
Muss man das wirklich? Ich musste das jedenfalls noch nie und habe die Daten immer offen gelassen. War nie ein Problem. Auch nicht bei Re-Entry Permits fuer nur eine Wiedereinreise. Bei solchen fuer beliebig viele (multiple entry) ginge das ja auch gar nicht.

Gruss
Caveman

Benutzeravatar

Freehome
Beiträge: 29
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:32

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#228

Beitrag von Freehome » Sa 12. Jan 2019, 02:36

thedi hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 05:06

Bei Freehome wird das also in Zukunft zwischen dem 2. und 30. Dezember sein.
Gemäss den Ausführungen vom Immigrationsbeamten bekomme ich das Jahresvisum für ein ganzes Jahr. Somit müsste ich jeweils zwischen dem 02. und 30. März das Jahresvisum verlängern. Dieses Vorgehen würde dann auch mit der Feststellung von „mungg“ vom11.01.19 übereinstimmen.

Ende Februar werde ich dann sehen welches Datum ich im Pass erhalte. Der März wäre für mich viel besser, da ich nicht unmittelbar nach der Einreise um die Festtage das Jahresvisum verlängern müsste.

Benutzeravatar

mungg
Beiträge: 187
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 23:44

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#229

Beitrag von mungg » Sa 12. Jan 2019, 07:14

Danke @thedi und caveman für die Erläuterungen. Dann ist ja alles geritzt für nächste Saison. B-)
Man kann es nicht allen recht machen. Drum mach ich es wenigstens mir recht.

Benutzeravatar

Freehome
Beiträge: 29
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:32

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#230

Beitrag von Freehome » Sa 23. Feb 2019, 05:44

Nachtrag:

Ich bin am 16.01.2019 mit einem Re-entry Visum Ablauf 30.03.2019 nach Laos ausgereist.
Am 25.01.2019 Wiedereinreise mit Ablaufdatum 30.03.2019. Der Grenzbeamte hat den Sachverhalt sehr schnell verstanden
und das richtige Datum bei der Einreise eingetragen.

Am 20.02.2019 wieder auf der Immigration in Udon.
Jahresvisum mit dem Ablaufdatum 30.03.2020 erhalten
Ich muss also immer im März bis spätesten am 30. das Jahresvisum verlängern.

Bei mir wurde das Datum nicht 12 sondern 15 Monate nach der ersten entscheidenden Einreise mit
dem Non-Immi O - Visum nach Thailand berechnet.

Antworten

Zurück zu „Visum & Aufenthalt“ | Ungelesene Beiträge