Bangkok


Sanukshg
Beiträge: 1353
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Bangkok

#141

Beitrag von Sanukshg » Sa 3. Aug 2019, 08:56

Ich wäre trotzdem erst mal vorsichtig mit Vermutungen oder gar in eine Richtung Anschuldigungen oft haben sich diese im nachhinein als falsch erwiesen.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst


Ali
Deaktiviert
Beiträge: 338
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 03:26

Re: Bangkok

#142

Beitrag von Ali » Sa 3. Aug 2019, 09:03

Sanukshg hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 08:56
Ich wäre trotzdem erst mal vorsichtig mit Vermutungen oder gar in eine Richtung Anschuldigungen oft haben sich diese im nachhinein als falsch erwiesen.
Die "Rothemden" zu verdächtigen war etwas voreilig von der Chunta-Partei.

Diese Studenten,die schon gestanden haben waren vermutlich einfach nur frustriert wegen den unfairen Wahlen.-Wer weiss?
Liebe Grüsse und haltet die Ohren steif ;-)


Kurt
Beiträge: 2013
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Bangkok

#143

Beitrag von Kurt » Sa 3. Aug 2019, 10:54

Doch nicht die "boesen" ROTEN und THAKSIN :


https://der-farang.com/de/pages/bombena ... et#comment

Benutzeravatar

Themen Starter
tom
Administrator
Beiträge: 14124
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Bangkok

#144

Beitrag von tom » Sa 3. Aug 2019, 11:27

Ali hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 09:03


Diese Studenten,die schon gestanden haben waren vermutlich einfach nur frustriert wegen den unfairen Wahlen.-Wer weiss?
Na ja, der Farang hat zwar nur irgendeinen thailändischen Text übersetzt, aber dort steht dass es "junge Männer im Alter von 15-17 Jahre seien... und eventuell auch um Kämpfe zwischen Jugendlichen und Schulen gehe... Finde ich zwar auch eine etwas gar rudimentäre Aussage und nicht wirklich vorstellbar dass dem so ist.

Gruss Tom
"Aber der eigentliche Erfolg ist, wenn leise Frauen und schüchterne Männer zu reden beginnen. Vielleicht wissen die ja, wie man die Welt rettet." - Tamara Funiciello


Kurt
Beiträge: 2013
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Bangkok

#145

Beitrag von Kurt » Sa 3. Aug 2019, 11:48

tom hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 11:27
Ali hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 09:03


Diese Studenten,die schon gestanden haben waren vermutlich einfach nur frustriert wegen den unfairen Wahlen.-Wer weiss?
Na ja, der Farang hat zwar nur irgendeinen thailändischen Text übersetzt, aber dort steht dass es "junge Männer im Alter von 15-17 Jahre seien... und eventuell auch um Kämpfe zwischen Jugendlichen und Schulen gehe... Finde ich zwar auch eine etwas gar rudimentäre Aussage und nicht wirklich vorstellbar dass dem so ist.

Gruss Tom
Richtig TOM.....und lies mal noch den aller letzten Satz im FARANG-Text :

Ihre Attentate koennten jedoch von politischen und anderen Gruppen unterstuetzt werden. :D


Ali
Deaktiviert
Beiträge: 338
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 03:26

Re: Bangkok

#146

Beitrag von Ali » Sa 3. Aug 2019, 11:50

tom hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 11:27
Na ja, der Farang hat zwar nur irgendeinen thailändischen Text übersetzt, aber dort steht dass es "junge Männer im Alter von 15-17 Jahre seien... und eventuell auch um Kämpfe zwischen Jugendlichen und Schulen gehe... Finde ich zwar auch eine etwas gar rudimentäre Aussage und nicht wirklich vorstellbar dass dem so ist.Gruss Tom
Ausserdem werden 3 junge Männer und zwei junge Frauen in Zusammenhang mit der Brandstiftung am Pratunam-Kleidermarkt gesucht.

Man schliesst nicht aus,dass ein Zusammenhang mit den Bombenlegern besteht. (Steht in der selben Zeitung,aus der die "Farang-Reporter" abgekupfert haben)

https://www.nationthailand.com/news/30374167
Liebe Grüsse und haltet die Ohren steif ;-)

Antworten

Zurück zu „Bangkok allgemein“ | Ungelesene Beiträge