Schweizer Super League 2018/2019

Benutzeravatar

Themen Starter
tom
Administrator
Beiträge: 12925
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#91

Beitrag von tom » So 10. Mär 2019, 18:17

💛🖤💛🖤💛🖤💛🖤

sfl24.JPG
sfl24.JPG (68.66 KiB) 213 mal betrachtet
Gruss Tom

Benutzeravatar

drfred
Beiträge: 1329
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#92

Beitrag von drfred » Di 12. Mär 2019, 10:38

24. Spieltag
Sa 09.03.19 19:00 Grasshopper Club 0 : 1 BSC Young Boys
Sa 09.03.19 19:00 Neuchâtel Xamax FCS 3 : 1 FC Sion
So 10.03.19 16:00 FC Lugano 1 : 1 FC Basel 1893
So 10.03.19 16:00 FC Luzern 3 : 0 FC St.Gallen 1879
So 10.03.19 16:00 FC Thun 2 : 2 FC Zürich

Benutzeravatar

drfred
Beiträge: 1329
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#93

Beitrag von drfred » Mi 13. Mär 2019, 13:39

Runde 25
Sa 16.03.19 19:00
FC Sion - Grasshopper Club -:-
FC St.Gallen 1879 - FC Lugano -:-
So 17.03.19 16:00
FC Basel 1893 - BSC Young Boys -:-
FC Thun - FC Luzern -:-
FC Zürich - Neuchâtel Xamax FCS -:-

am sonntag drückt wohl sogar @balu dem fcz die daumen ;-)


Benutzeravatar

Themen Starter
tom
Administrator
Beiträge: 12925
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#95

Beitrag von tom » So 17. Mär 2019, 10:27

Ich mag ja Pyros... aber aufs Feld schmeissen und auch noch das eigene Team bewerfen geht gar nicht! Und letzte Woche um diesen gestorbeben Neonazi getrauert... den GC Fans (ausser Balu) würde ich einen Abstieg gönnen.

Gruss Tom

Benutzeravatar

Bruninho
Beiträge: 1460
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:17
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#96

Beitrag von Bruninho » So 17. Mär 2019, 10:36

Datatom hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 08:52
Mindestens so ärgerlich wie die widerlichen auswärtigen Saubannerzüge der Idioten-Kurven sind die jeweiligen Aussagen der Klubverantwortlichen.

Lippenbekenntnisse noch und noch. Man stellt für ein Taschengeld "Fanbeauftragte" ein (es geht aber nicht um Fans!) und glaubt, damit habe es sich.

Und Klubverantwortliche sowie Verbandsspitzen "drohen" mit drastischen Massnahmen.

Schlussendlich gibt es ein paar tausend Fränkli Busse (die nicht schmerzen), und die Forfaitniederlage ist auch egal, da der Verein ja eh verloren hätte.

Leider sind repressive Massnahmen in unserem Rechtssystem kaum oder gar nicht umzusetzen. Im vermummten Mob ist kaum mal jemand auszumachen, und wenn, folgt ein langer Rechtsweg, der schlussendlich irgendwelche kurzfristigen bedingten Strafen bringt und den Steuerzahler Unsummen kostet (beim Pöbel in den Idioten-Kurven ist monetär ja wohl in den wenigsten Fällen etwas zu holen).

Mich kotzt das unglaublich an! Aber: Ich habe auch keine Lösung.

Es bleibt nur eins: Spitzen-Fussball künftig nur noch am TV zu verfolgen. Gelegentlich dafür einmal einen Quartierclub oder Dorfclub zu besuchen. Fussball ist auch in unteren Ligen unterhaltend!

B-)


Nachtrag:
Leid tun mir die wirklichen Fans in den Kurven. Die, welche immer wieder mit aufwändigen, fantastischen Choreos ihren Verein unterstützen.
Denen es aber auch nicht gelingt, den destruktiven, faschistoiden Chaotenanteil zu bändigen...


Datatom
Beiträge: 44
Registriert: Do 24. Jan 2019, 15:49

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#97

Beitrag von Datatom » So 17. Mär 2019, 14:32

Ich mag Pyros grundsätzlich auch, wenn sie denn einigermassen in geordnetem Rahmen abgebrennt werden, oder im Rahmen einer Choreo. Dass dies aber nicht zu kontrollieren ist, wenn die Stimmung kippt hat man gestern wieder einmal gesehen.

Ja ich denke auch viel wird da nicht passieren, die Strafen gehen ja eh an den Klub und können kaum an die Schuldigen weitergegeben werden, da die wenigsten identifizierbar sein werden. Die einzige Handhabe wären Kollektivstrafen gegen die entsprechenden Gruppierungen. Aber auch das wird nicht geschehen, da die Klubs es sich nicht mit der Kurve verscherzen wollen und werden.

Es ist halt schade dass sich gewisse „Fans“ beim Klub so bedanken für tiefe Preise bei Saisonabis, Auswärtstickets und Anspielzeiten, Choreoerlaubnis usw. Da bin ich mir vom Hockey ganz anderer Massnahmen gewöhnt wie pers. Tickets und zum Teil keinen Gästesektor. Ganz zu Schweigen von den viel teureren Tickets...

Benutzeravatar

drfred
Beiträge: 1329
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#98

Beitrag von drfred » Mo 18. Mär 2019, 11:07

Runde 25
Sa 16.03.19 19:00
FC Sion - Grasshopper Club ABG.
FC St.Gallen 1879 - FC Lugano 0:2
So 17.03.19 16:00
FC Basel 1893 - BSC Young Boys 2:2
FC Thun - FC Luzern 1:1
FC Zürich - Neuchâtel Xamax FCS 2:1

es war sehr windig.
IMG_0374.JPG
IMG_0374.JPG (48.66 KiB) 117 mal betrachtet
IMG_0375.JPG
IMG_0375.JPG (64.58 KiB) 117 mal betrachtet

Benutzeravatar

wickyth
Deaktiviert
Beiträge: 72
Registriert: Fr 28. Dez 2018, 16:22
Wohnort: Chonburi

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#99

Beitrag von wickyth » Di 19. Mär 2019, 07:57

Aber Hallo

Für diese paar verlaufenen Spaziergänger, die sich auf der Tribüne niedersetzten, um sich etwas Auszuruhen, dafür will ZH ein neues Fussballstadion!

Dass ich nicht :))

Benutzeravatar

Udo Nthani
Beiträge: 1172
Registriert: Do 24. Okt 2013, 02:08
Wohnort: Zürich, Udon, BKK, Cha Am

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#100

Beitrag von Udo Nthani » Di 19. Mär 2019, 08:15

wickyth hat geschrieben:
Di 19. Mär 2019, 07:57
Aber Hallo

Für diese paar verlaufenen Spaziergänger, die sich auf der Tribüne niedersetzten, um sich etwas Auszuruhen, dafür will ZH ein neues Fussballstadion!

Dass ich nicht :))
Wo guckst Du hin Wicky? Das Stadion ist doch wie jedes Wochenende voll. Tausende Holländer in orange :D

Antworten

Zurück zu „Fussball“ | Ungelesene Beiträge