King Cobra Village

Antworten

Themen Starter
robertl
Beiträge: 5
Registriert: Do 13. Dez 2018, 05:16

King Cobra Village

#1

Beitrag von robertl » Fr 14. Dez 2018, 10:58

Hallo Miteinander,

zuallererst möchte ich Euch mitteilen, dass dies meine erste Mitgliedschaft in einem Forum ist.

Ich heiße Robert, bin 59 Jahre alt, lebe in Deutschland, und bin seit dem 3.12.2018 mit meiner thailändischen Freundin Nok in Thailand auf einer Urlaubsreise. Ich war das erste Mal im Winter 1991/1992 in Thailand und dann noch einige Male bis 2006. In den letzten zwölf Jahren aus diversen Gründen leider nicht mehr. Umso mehr haben sich meine Freundin - die ich vor ca. 6 1/2 Jahren in Deutschland kennengelernt habe - und ich auf diesen Urlaub gefreut. Zur Zeit sind wir in Khon Kaen. Dies war auch der Grund, warum ich mich nach zufälligem Entdecken dieses Forums spontan entschlossen habe diesem Forum beizutreten. Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich mir keine großen Gedanken über die Hintergründe eines Forums gemacht habe und da wir bereits am 18.12. weiter reisen, voraussichtlich nach Mukdahan, hatte ich gehofft hier im Forum kurzfristig Tipps zu bekommen. Ich werde in den kommenden Jahren sicherlich wieder öfter nach Thailand reisen und würde sicherlich auch in Deutschland hin und wieder in Euer Forum rein schauen und mich bei Interesse an einem der Themen auch dazu äußern. Aber ich kann Euch nicht versprechen, dass ich regelmäßig dieses Forum besuchen und mich an den Themen beteiligen werde.

Sollte ich also mit meiner Hoffnung falsch liegen, dann tut es mir leid, dass ich Eure Zeit - besonders die von Eurem Admin - unnötigerweise etwas strapaziert habe. In diesem Fall möchte ich Euch nicht länger belästigen und Euren Admin bitten meine Mitgliedschaft zu löschen.

Sollte ich aber die erhoffte "Hilfe" bekommen, dann würde es mich natürlich umso mehr freuen. Insbesondere würde mich interessieren, ob man zum King Kobra Village nur mit dem Taxi hinfahren kann, oder ob irgend Jemand Minibusse dorthin anbietet oder es ev. auch mit öffentlichen Bussen, ev. auch mit Umsteigen, möglich ist dorthin zu gelangen? Leider waren unsere bisherigen Bemühungen über unser Hotel und auch über die etwas schwierig zu aufzufindende Touri-Info wenig hilfreich. Bei der Touri-Info hat sich die dort anwesende Dame zwar sehr bemüht, aber mir eigentlich zu verstehen gegeben, dass sie momentan allein ist und leider auch erst kurz dort arbeitet und mir deswegen nur zu einem Taxi raten kann.

So oder so, vorerst danke fürs Zuhören bzw. richtigerweise Lesen und vielleicht bis demnächst.

Robert

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3343
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Vorstellung und Anfrage

#2

Beitrag von thedi » Fr 14. Dez 2018, 12:43

Ich war schon zwei/drei mal im King Kobra Village. Ehrlich gesagt, wirklich aus den Socken gehauen hat mich das nicht. Aber wenn man es so sieht: der Weg ist das Ziel, dann wohlauf, geht hin und geniesst den Weg.

Mit ÖV würde es wohl zu kompliziert. Der Isaan lässt sich am besten mit einem eigenen Auto, bzw. einem Taxi bereisen.

Das kommt nicht so teuer. Ein Fahrzeug mit Fahrer für einen ganzen Tag sollte für 1500 Baht zu finden sein. Alles inklusive. Offeriere ihm 2000 und Du hast einen neuen Freund gewonnen.

Als Alternative könntest Du ein Auto mieten. Wenn Du Dich aber nicht auskennst, wird Dich die Navigation nerven. Karten sind eher Skizzen, nicht massstäblich. Ein fremdes Navi zu bedienen ist schwierig. Taxi ist wohl doch die beste Option.

Wenn man dann schon in der Gegend ist, wäre auf dem Rückweg ein kleiner Umweg zum Ubonrat Stausee zu empfehlen. Etwas südlich vom Staudamm, im Dorf Richtung See abzweigen, wenn die Strasse unmittelbar nach einem kleine Hügel wieder zum See führt, gibt es einen kleinen Parkplatz mit ein paar gemütliche, einfache Restaurants auf hohen Stelzen mit schöner Sicht auf Natur und See. Die Fahrt zurück in die Stadt, durch ein Naturschutzgebiet dem See entlang, ist landschaftlich sehr schön.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

Johnboy
Beiträge: 3100
Registriert: Do 8. Jan 2015, 08:48

Re: King Cobra Village

#3

Beitrag von Johnboy » Fr 14. Dez 2018, 13:19

Ich war da mal vor 15 Jahren mit dem Mopped - hat mir nicht gefallen , alles herunter gekommen und kann mir nicht vorstellen das es besser geworden ist.
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes - Konfuzius - oder so
ab 60 fällt BEISCHLAF weg !


Themen Starter
robertl
Beiträge: 5
Registriert: Do 13. Dez 2018, 05:16

Re: King Cobra Village

#4

Beitrag von robertl » Fr 14. Dez 2018, 14:51

Danke für den Tipp, Johnboy

Benutzeravatar

Udo Nthani
Beiträge: 1172
Registriert: Do 24. Okt 2013, 02:08
Wohnort: Zürich, Udon, BKK, Cha Am

Re: King Cobra Village

#5

Beitrag von Udo Nthani » Fr 14. Dez 2018, 15:02

Ich war vor 2 Monaten da.

Das erste und letzte mal. Heruntergekommen, langweilig und katastrophale Zustände für die Tiere!

Ausserhalb der Showzeiten werden die in Betonboxen mit Gitterbedeckung gehalten. Kein Einsträu oder Steine um sich zu verbergen. Die rostigen Gitter über den Boxen wurden am Tag als ich da war neu blau gespritzt. Die Farbdämpfe waren für uns Fussgänger schon übel, weiss nicht ob Schlangen riechen können. Hoffe es für die Reptilien, dass sie kein Riechorgan haben. Die Schlangen waren bei der neuen Einfärbung in ihrem Gefängnis und waren danach ebenfalls blau gefärbt mit interessantem Maschendrahtzaun Muster auf der Schlangenhaut.

Solche Touristen Hotspots sollte man meiden und nicht unterstützen!

Gruss Jan


Themen Starter
robertl
Beiträge: 5
Registriert: Do 13. Dez 2018, 05:16

Re: King Cobra Village

#6

Beitrag von robertl » Fr 14. Dez 2018, 15:38

o.k., auch Dir Jan danke für die Info. Ihr habt mich überzeugt. Werde auf einen Besuch verzichten!
Grüße. Robert

Benutzeravatar

Johnboy
Beiträge: 3100
Registriert: Do 8. Jan 2015, 08:48

Re: King Cobra Village

#7

Beitrag von Johnboy » Fr 14. Dez 2018, 15:50

Danke Jan , meine Befürchtung bestätigt ! wie eigentlich überall in TH
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes - Konfuzius - oder so
ab 60 fällt BEISCHLAF weg !


Themen Starter
robertl
Beiträge: 5
Registriert: Do 13. Dez 2018, 05:16

Re: Vorstellung und Anfrage

#8

Beitrag von robertl » Sa 15. Dez 2018, 04:40

Danke Thedi! Mich hat es inzwischen wg. Frühstücks-AC erkältungsmäßig erwischt. Werden die Zeit bis zu unserer Abreise am 18.12. eher noch in Khon Kaen nutzen um dies auszukurieren und für kleinere Reparaturen.

Aber, wie bereits erwähnt, wir werden sicherlich auch in den folgenden Jahren wieder öfters nach Thailand kommen und dann Deiner Empfehlung nachkommen. Die Natur läuft uns ja nicht davon.

Grüße.
Robert

Antworten

Zurück zu „Khon Kaen“ | Ungelesene Beiträge