BNK48

Alles zu Thailand, was sonst nirgends Platz findet
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 11165
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

BNK48

#1

Beitrag von Michaleo » Mo 28. Jan 2019, 09:48

Aus: Bluewin-news
Nach einem Skandal-Auftritt mit einer Sängerin im Hakenkreuz-T-Shirt hat sich die thailändische Popgruppe BNK48 entschuldigt. Die Mädchenband versprach in einer Mitteilung: "Wir werden alles dafür tun, dass solch ein Zwischenfall nie wieder vorkommt."

Die 19-jährige BNK48-Sängerin Pichayapa Natha hatte am vergangenen Freitag auf der Bühne ein T-Shirt getragen, auf dem vorn ganz gross das Nazi-Symbol prangte. Ein Foto davon machte im Internet sehr schnell die Runde.

Auf ihrer Instagram-Seite, die von mehr als 350'000 Fans verfolgt wird, bedauerte die 19-Jährige (Spitzname: Namsai) ihren Auftritt. "In dieser Welt gibt es so viele Dinge, die ich wissen müsste. Bitte sagt mir, wie ich ein besseres Mädchen werden kann."

Zudem ging sie persönlich in die israelische Botschaft in Bangkok, um sich bei den Angehörigen von Nazi-Opfern zu entschuldigen. Die Botschaft hatte gegen den Auftritt protestiert. Die deutsche Botschaft in Bangkok lud die Gruppe ebenfalls ein, über den "Nazi-Terror" zu sprechen.

Verkauf von Hitler-Bildern

BNK48 gehört zu den erfolgreichsten thailändischen Bands. Die Gruppe besteht aus bis zu 51 weiblichen Teenagern. Vorbild dafür ist eine japanische Band namens AKB48. Die Abkürzung BNK steht für Bangkok. Ähnliche Bands gibt es auch in China und Indonesien.

In Thailand gab es wegen der Verwendung von Nazi-Symbolen häufiger schon Ärger. Erst im vergangenen Herbst machte ein Hotel in Bangkok mit einem "Nazi-Raum" Schlagzeilen. Auf dem grössten Wochenendmarkt der Hauptstadt, der auch von vielen ausländischen Touristen besucht wird, werden auch heute noch Hitler-Bilder verkauft. Auch Souvenirs mit Hakenkreuz sind leicht zu finden.

Benutzeravatar

wickyth
Deaktiviert
Beiträge: 72
Registriert: Fr 28. Dez 2018, 16:22
Wohnort: Chonburi

Re: BNK48

#2

Beitrag von wickyth » Mo 28. Jan 2019, 11:19

Auf Bali hatte ich am 24.01.2013 auf einem Kreisel ein grosses Hakenkreuz gesehen. Mein damals gemachtes Foto habe ich auf Wunsch meines Begleiters wieder gelöscht.

Wer nun mehr wissen will darüber, hier ein Link,

https://de.wikipedia.org/wiki/Swastika

der aufzeigt, dass dieses Kreuz vielerorts und in mehreren Ländern mehr, resp. eine andere Bedeutung hat.

Benutzeravatar

syntoh
Beiträge: 328
Registriert: Do 20. Nov 2014, 04:26
Wohnort: Changwat Roi Et

Re: BNK48

#3

Beitrag von syntoh » Mo 28. Jan 2019, 11:30

Die Asiaten sollten den Deutschen und Europaeern einmal klar machen, dass es sich beim Hackenkreuz um ein tausende Jahre altes Symbol geht. Man findet es unter anderem auch in vielen indischen Tempeln. Sollen diese nun uebermalt werden und soll die Verwendung allen Erdenbuergern ein fuer allemal verboten werden nur weil ein unseliger Tyrann dieses Zeichen benutzt hat? Dazu muss man auch noch sagen, dass Hitler das Original abgeaendert hat. Wenn ueberhaupt, koennen die Europaeer und Juden nur die Gosche aufreissen wenn das Zeichen genau so verwendet wird wie es Hitler damals verwendete. Ausserdem ist es nur in einigen wenigen Laendern verboten, nicht aber irgendwo in Asien. Nur Naive denken wirklich, dass man mit diesem Zeichneverbot irgendetwas an der Geschichte und am damaligen Leid aendern koenne.

Man kann auch gerne hier nachlesen:
http://www.zeitklicks.de/nationalsozial ... akenkreuz/
https://www.helles-koepfchen.de/artikel/2158.html
https://vedanta-yoga.de/swastika-ueber- ... induismus/

Allerdings sieht man auch, dass in vielen Beschreibungen auch das "alte" Symbol senkrecht steht. Aufschluss darueber, was nun tatsaechlich stimmt, wuede man sicher in Indien bekommen.

syntoh

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 11165
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: BNK48

#4

Beitrag von Michaleo » Mo 28. Jan 2019, 11:57

syntoh hat geschrieben:
Mo 28. Jan 2019, 11:30
Ausserdem ist es nur in einigen wenigen Laendern verboten, nicht aber irgendwo in Asien.
Das Hakenkreuz ist bei uns wahrscheinlich verboten, damit sich die Neonazis nicht damit brüsten und identifizieren können.
In Südostasien hingegen sieht man es ohne diesen Hintergrund, einfach als modische Dekoration.

Quelle abc.net.au News.jpg
Quelle abc.net.au News.jpg (46.68 KiB) 511 mal betrachtet

Aber offenbar sind die Mädchen auch auf ein westliches Publikum ausgerichtet, und daher ergab es sich, dass die Tränen fliessen mussten (Quelle: BP)

Pichayapa Namsai Natha BP.jpg
Pichayapa Namsai Natha BP.jpg (28.86 KiB) 511 mal betrachtet

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 4355
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nach 17 Jahren, mit unterbrüchen rund 60 Mt. in TH, nun nur noch Zürich CH

Re: BNK48

#5

Beitrag von ZH-thai-fun » Mo 28. Jan 2019, 12:01

Für mich ist ein Hakenkreuz erst mit den Nazis in Verbindung, wenn das Umfeld dazu stimmig ist. Ich weiss sehr wohl dass wenn ein Thai mit Hakenkreuz-Helm herumfährt das nicht dasselbe ist wie, wenn ein Deutscher in einer Glanzkopfgruppe die Hand zum Hitlerdumm erhebt.

Und wie immer wird es dann die Interpretations- Richtung des Medienschaffenden, wenn es ein Hype wird ... und dann je nach vorherige Einstellung dazu vom einzelnen aufgenommen und interpretiert wird. Aber das ist Menschlich und darum auch bei x-tausend anderen Gegebenheiten genauso ... Justitia könnte davon ein Lied singen.
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 13877
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: BNK48

#6

Beitrag von tom » Mo 28. Jan 2019, 12:29

Michaleo hat geschrieben:Das Hakenkreuz ist bei uns wahrscheinlich verboten, damit sich die Neonazis nicht damit brüsten und identifizieren können.
Das Hakenkreuz und sogar der Hitlergruss sind in der Schweiz nicht zwingend verboten. Ein Verbot respektive eine Verurteilung gäbe es nur dann, wenn damit bezweckt würde, Dritte von der rechtsextremen Gesinnung überzeugen zu wollen. Unter seinesgleichen können und dürfen sowohl rechtsextreme Symbole wie das Ausstrecken der rechten Hand benutzt werden.

Gruss Tom
"Aber der eigentliche Erfolg ist, wenn leise Frauen und schüchterne Männer zu reden beginnen. Vielleicht wissen die ja, wie man die Welt rettet." - Tamara Funiciello


Fredfeuerstein
Beiträge: 1925
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: BNK48

#7

Beitrag von Fredfeuerstein » Mo 28. Jan 2019, 12:37

Aber nicht in Deutschland.

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 13877
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: BNK48

#8

Beitrag von tom » Mo 28. Jan 2019, 12:48

Ja ich weiss, Fred. Aber es zeigt auf dass es natürlich schwierig ist für Leute in 10'000 Kilometer Entfernung wissen zu können, was überhaupt erlaubt ist und was nicht. Wenn es schon zwischen Deutschland und der Schweiz derartige Unterschiede gibt.

Uebrigens kein Blödsinn: aber ich habe in Thailand schon mehrfach gehört, dass Hitler ein Schauspieler sei der früher schwarz-weisse Kinofilme gemacht habe.....

Gruss Tom
"Aber der eigentliche Erfolg ist, wenn leise Frauen und schüchterne Männer zu reden beginnen. Vielleicht wissen die ja, wie man die Welt rettet." - Tamara Funiciello

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 11165
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: BNK48

#9

Beitrag von Michaleo » Mo 28. Jan 2019, 12:56

tom hat geschrieben:
Mo 28. Jan 2019, 12:48
...dass Hitler ein Schauspieler sei der früher schwarz-weisse Kinofilme gemacht habe...
great-dictator in vulture com.jpg
great-dictator in vulture com.jpg (81.6 KiB) 495 mal betrachtet


Fredfeuerstein
Beiträge: 1925
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: BNK48

#10

Beitrag von Fredfeuerstein » Mo 28. Jan 2019, 13:19

Genau! 👍

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform Thailand“ | Ungelesene Beiträge