Reisernte 2019 soll gut werden

Landwirtschaft, Pflanzen, Tiere, Technik, Wissenschaft
Antworten
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 13837
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Reisernte 2019 soll gut werden

#1

Beitrag von Michaleo »

bluewin.ch:
Ein Paar heiliger weisser Ochsen verheisst Thailand in diesem Jahr eine reiche Ernte: Bei einer farbenfrohen Zeremonie haben die Tiere am Donnerstag unter den Augen von König Maha Vajiralongkorn Gras und Reis gefressen und Wasser geschlürft. Nach Ansicht von Astrologen haben sie damit einen Erntesegen vorausgesagt.

Gemeinsam mit Königin Suthida präsidierte der König der alljährlichen königlichen Pflüge-Zeremonie. Bei der auf das 13. Jahrhundert zurückgehenden Tradition schreiten zwei weisse Ochsen unter Trompetenschall über einen Acker und pflügen. Anschliessend werden ihnen Schüsseln mit Reis, Mais, grünen Bohnen, Sesam, Likör, Wasser und Gras angeboten. Je nachdem, was die Tiere fressen, fallen die Voraussagen der Astrologen aus.

In diesem Jahr hätten die Ochsen sich für Reis, Gras und Wasser entschieden, erklärte Meesak Pakdeekong vom Landwirtschaftsministerium. Dies bedeute, dass «es genau die richtige Menge Regen geben wird». Zudem sage der königliche Astrologe reiche Ernten an Reise, Getreide und Obst voraus. Thailand ist die zweitgrösste Reis-Exportnation nach Indien. Im vergangenen Jahr exportierte das Land elf Millionen Tonnen.
Ob diese Voraussage auch für den Isaan gilt?
Ich bin mir nicht ganz sicher, denn auf dem folgenden Foto sehen die beiden Rinder sehr wohlernährt aus.
Ich vermute, dass das Foto im Süden oder in Zentralthailand gemacht wurde.

Ochsen.jpeg
Ochsen.jpeg (82.81 KiB) 771 mal betrachtet


Sanukshg
Beiträge: 2188
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Reisernte 2019 soll gut werden

#2

Beitrag von Sanukshg »

Michaleo hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 06:53


Ob diese Voraussage auch für den Isaan gilt?
Ich bin mir nicht ganz sicher, denn auf dem folgenden Foto sehen die beiden Rinder sehr wohlernährt aus.
Ich vermute, dass das Foto im Süden oder in Zentralthailand gemacht wurde.

Ochsen.jpeg
Michaelo das verstehst du nicht das sind doch spezielle Ochsen :)) die sind nicht für die Arbeit da das dürfen die anderen Ochsen machen. ;-)
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst


Kurt
Beiträge: 2787
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Reisernte 2019 soll gut werden

#3

Beitrag von Kurt »

Sanukshg hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 07:14
Michaleo hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 06:53


Ob diese Voraussage auch für den Isaan gilt?
Ich bin mir nicht ganz sicher, denn auf dem folgenden Foto sehen die beiden Rinder sehr wohlernährt aus.
Ich vermute, dass das Foto im Süden oder in Zentralthailand gemacht wurde.

Ochsen.jpeg
Michaelo das verstehst du nicht das sind doch spezielle Ochsen :)) die sind nicht für
die Arbeit da das dürfen die anderen Ochsen machen. ;-)

Das sind OCHSEN der "Koenig-Familie". Jedes Jahr zu sehen innerhalb des
PALASTES in BANGKOK, bei der jaehrlichen ZEREMONIE ueber "Fruchtbarkeit"


Pfluegen, den Ochsen div. Futter geben und gucken, WAS sie essen um daraus
zu schliessen wie das Jahr wird…...alte Tradition.


Kurt
Beiträge: 2787
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Reisernte 2019 soll gut werden

#4

Beitrag von Kurt »

.
Das Thema (genug) WASSER wird uns noch beschaeftigen.

http://thailandtip.info/2019/05/10/das- ... sgewiesen/

Die QUALITAET auch :

http://thailandtip.info/2019/05/10/laut ... ation-who/

Vor einem Monat in einem erst 5 Jahre alten Hotel in BURIRAM war das WASSER
in den ZIMMER'n und im Pool verschmutzt….!!??


Kurt
Beiträge: 2787
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Reisernte 2019 soll gut werden

#5

Beitrag von Kurt »


Benutzeravatar

Navamin
Beiträge: 284
Registriert: Di 5. Nov 2013, 03:44
Wohnort: Pendler

Reis

#6

Beitrag von Navamin »

200129_Ricebag.jpg
200129_Ricebag.jpg (78.25 KiB) 280 mal betrachtet
.......... nein in China ist kein Sack Reis umgefallen, aber ......

mittlerweile geht vielen Bauern in unserem Dorf das eigene Reis aus, das sie angelegt haben zum selber Essen. Alles andere haben sie nach der Reis- Ernte verkauft um schnell an Geld zu kommen eventuell um die Zinsen für die Kredite zu zahlen oder im besten Fall die Kredite selbst zurück zu zahlen :)
Dieser Mangel an Reis hat meine Frau jetzt veranlasst mit dem Verkauf von unseren eigenen Reis (ca. 3t) zu beginnen. Dieser wird abgepackt und in 5 Kilo Säcken verkauft. Dies praktizieren wir, wenn aktuell, schon seit einigen Jahren so und es ist recht populär in unserer Umgebung diesen "organic rice" angebaut "without chemicals" für 18 - 20THB pro Kilo zu kaufen. Ebenfalls beliefert wird auch die Verwandschaft der Frau, die sich abgewandt hat von der Landwirtschaft und ihr Einkommen in Bangkok und Umgebung macht (Landflucht!).

Mir ist das Recht so, es ist ja mehr oder weniger Hobby und wurde doch unsere Reis- Schäl- Maschine so schnell amortisiert. Wir machen wenigsten keinen Verlust mit dem Reis- Anbau, Verlust wie sich einige Bauern beklagen (z.B. niedrige Preise bei den Annahmestellen, teures Saatgut, schlechte Ernte wegen Trockenheit, teure Chemikalien, zu wenig Wasser, etc.). Es gibt 100 Gründe dafür und es ist wahrlich nicht einfach, das Bauern in Thailand.

Der "Traum" vom Schweizer- Rentner wäre, jetzt noch unseren Maschinenpark mit einer guten Reis- Reinigungsmaschine zu ergänzen. Kann jemand ein bestimmtes Modell empfehlen? :-?

Es grüsst Hans- Peter
aus der Provinz Phetchabun

Antworten

Zurück zu „Umwelt“ | Ungelesene Beiträge