Auf der Strasse begegnet

Alles zu Thailand, was sonst nirgends Platz findet
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 12513
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Auf der Strasse begegnet

#1

Beitrag von Michaleo » Di 30. Jul 2019, 14:47

Auf der Strasse von Nong Khai zurück nach Udon Thani hatte ich schon ein paar Male einen Benz gesehen, den ich einfangen wollte.
Gestern habe ich es getan.

Benz 1.JPG
Benz 1.JPG (172.68 KiB) 576 mal betrachtet

Ein schönes Stück, wenn auch bedroht durch Rost und Lastwagenreifen.

Benz 2.JPG
Benz 2.JPG (164.62 KiB) 576 mal betrachtet

Nach getaner Arbeit fuhr ich weiter und staunte nicht schlecht, als ich auf einen anderen Wagen traf, der den ersten um einiges toppte:

Benz 6.JPG
Benz 6.JPG (132.35 KiB) 576 mal betrachtet

...sogar mit Originalreifen mit einem weissen Ring.

Benz 5.JPG
Benz 5.JPG (47.6 KiB) 574 mal betrachtet

...das arme Ding hatte allerdings einen Motorenschaden.

Benz 4.JPG
Benz 4.JPG (146.83 KiB) 576 mal betrachtet

Es sei die Benzinpumpe, informierte mich der wahrscheinlich australische Besitzer bereitwillig.

Benz 8.JPG
Benz 8.JPG (174.42 KiB) 576 mal betrachtet

Das tat mir sehr leid für ihn, insgeheim hatte ich aber Freude, eines der würdigsten Vertreter der Benzfamilie angetroffen zu haben.

Benz 7.JPG
Benz 7.JPG (148.05 KiB) 576 mal betrachtet


Kurt
Beiträge: 2386
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Auf der Strasse begegnet

#2

Beitrag von Kurt » Di 30. Jul 2019, 15:08

@Michaleo

Von diesen alten BENZEN gab es frueher in Pattaya auch einige…..zT. mit
TOYOTA- oder NISSAN-Motor.

Auch alte VOLVO's

Oft fuehren sie FARANG's fuer 800 Baht zum Airport DONMUANG.


Werner
Beiträge: 2478
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Auf der Strasse begegnet

#3

Beitrag von Werner » Di 30. Jul 2019, 23:53

Die kann man einfach reparieren. Das ist kein Problem. Diese Dinger kann man sicher 1.000.000 km fahren. Wenn das Problem nur die Benzinpumpe ist ist es ja einfach, die kann man zerlegen und reparieren oder auch eine über das Internet bestellen.

Wir hatten mal einen VW Käfer, auch Benzinpumpe defekt. Ein Nippel an dem Ende eines Stabes war abgerostet der die Membran bewegt. Ein Türke schweißte uns eine Mutter drauf und repariert war das Ding.

Also ganz einfache Technik, man kann da alles wieder in Ordnung bringen.

W.

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 12513
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Auf der Strasse begegnet

#4

Beitrag von Michaleo » So 25. Aug 2019, 04:00

Auf der Strasse von Udon Thani nach Nong Khai stehen linkerhand zwei zugewachsene Relikte aus alter Zeit.
Es handelt sich um zwei Lastwagen der Firma International.

International Diesel 210 e.JPG
International Diesel 210 e.JPG (207.17 KiB) 445 mal betrachtet

Wenn mein Nachbauer in Vorderfultigen, der Hangenbach Fritz, jeweils morgens um sechs seine Milch vom unteren Gersterli in die Käserei Hinterfultigen brachte, tat er das auf der auf der Heckschaufel seines Traktors mit Namen „International“.

International Diesel 210 c.JPG
International Diesel 210 c.JPG (162.49 KiB) 445 mal betrachtet

Das fand ich jeweils lustig, weil weder Hangenbach Fritz noch sein Traktor nach dem Import je die Landesgrenzen überschritten haben und daher eher den Namen „National“ verdient hätten.

International Diesel 210 a.JPG
International Diesel 210 a.JPG (214.31 KiB) 445 mal betrachtet

„International“ ist der Markenname von Zugfahrzeuge, welche durch die amerikanische Firma International Harvester produziert wurden. Diese Firma entstand 1903 durch den Zuammenschluss der der Firmen McCormick Harvesting Machine Company, Deering Harvester Company, Plano Harvester Co., Milwaukee Harvester Co. und Warder, Bushnell & Glessner Co.

International Diesel 210 f.JPG
International Diesel 210 f.JPG (254.96 KiB) 445 mal betrachtet

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 12513
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Auf der Strasse begegnet

#5

Beitrag von Michaleo » So 25. Aug 2019, 04:04

1986 wurde die Marke von der Firma Navistar übernommen. Navistar stellt Lastwagen, Militärfahrzeuge und Omnibusse sowie Motoren und Ersatzteile her. Der Markenname International für LKW wurde beibehalten.

International Diesel 210 g.JPG
International Diesel 210 g.JPG (271.87 KiB) 443 mal betrachtet

Auch Privatwagen wurden vor und nach dem ersten Weltkrieg sowie von 1956 bis 1980 hergestellt. Der International Scout wurde sogar zwischen 1976 und 1982 vom Schweizer Automobilhersteller Monteverdi mit einer eleganten italienischen Karosserie versehen und als Monteverdi Safari mehr als 1000-mal verkauft. Weitere Abwandlungen des Scout waren der Monteverdi Sahara und der Felber Oasis.

International Diesel 210 h.JPG
International Diesel 210 h.JPG (125.58 KiB) 443 mal betrachtet

Ein Fehlentscheid bei der Umsetzung der neuen Emissionsvorschriften für Dieselfahrzeuge brach der Firma Navistar das Genick. Anstatt, wie alle anderen Dieselfahrzeughersteller, ein Katalysator einzubauen, entschied der Vorstand eine Eigenentwicklung vorzuziehen, welche die Abgase zum Motor zurückzuführen, diese dort abzukühlen und damit die Emissionen senken sollten („exhaust gas recirculation“).

International Diesel 210 k.JPG
International Diesel 210 k.JPG (180.78 KiB) 443 mal betrachtet

Das klappte technisch gar nicht, der Umsatz brach ein und die Firma Navistar wurde von andere Lastwagenhersteller, unter anderem VW, geschluckt.

International Diesel 210 i.JPG
International Diesel 210 i.JPG (142.37 KiB) 443 mal betrachtet

Die Käserei in Hinterfultigen gibt es immer noch, und die Genossenschaft, welche sie betreibt, hat einen jungen Lebensmitteltechnologe, die der Käserberuf heute heisst, angestellt, der aus Nigeria stammt, im Kontrast zur Milch eine sehr dunkle Hautfarbe hat und ein breites Berndeutsch spricht.

So geht „International“ im Bernbiet.

International Diesel 210 j.JPG
International Diesel 210 j.JPG (118.1 KiB) 443 mal betrachtet

Benutzeravatar

doldi51
Beiträge: 602
Registriert: Do 17. Okt 2013, 22:05
Wohnort: Ban Dongmun, Nongkungsi, Kalasin / Nienhagen/Celle&/Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Auf der Strasse begegnet

#6

Beitrag von doldi51 » Mi 28. Aug 2019, 04:31

Bei dem Anblick solcher Vehikel keimt bei mir immer wieder einmal die Lust auf, mir so ein Ding hier auf den Hof zu stellen und dann daran zu schrauben, bis es wieder läuft. Aber dann holt mich die Wirklichkeit wieder ein und ich lasse es dann bei dem Traum.

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 12513
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Auf der Strasse begegnet

#7

Beitrag von Michaleo » Mi 28. Aug 2019, 05:05

doldi51 hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 04:31
Bei dem Anblick solcher Vehikel keimt bei mir immer wieder einmal die Lust auf, mir so ein Ding hier auf den Hof zu stellen und dann daran zu schrauben, bis es wieder läuft.
Das wäre auch mein Traum: ein Dieselmotor auseinandernehmen und ihn zu neuem Leben erwecken.

Aber mir fehlt die Ausdauer dazu.


Ali
Deaktiviert
Beiträge: 338
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 03:26

Re: Auf der Strasse begegnet

#8

Beitrag von Ali » Mi 28. Aug 2019, 05:21

Michaleo hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 05:05
doldi51 hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 04:31
Bei dem Anblick solcher Vehikel keimt bei mir immer wieder einmal die Lust auf, mir so ein Ding hier auf den Hof zu stellen und dann daran zu schrauben, bis es wieder läuft.
Das wäre auch mein Traum: ein Dieselmotor auseinandernehmen und ihn zu neuem Leben erwecken.

Aber mir fehlt die Ausdauer dazu.
Sind sicher günstig zu haben ;-) - Schätze so 200 000 Baht.
Liebe Grüsse und haltet die Ohren steif ;-)

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 12513
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Auf der Strasse begegnet

#9

Beitrag von Michaleo » Mi 28. Aug 2019, 05:33

Ali hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 05:21
- Schätze so 200 000 Baht.
Sie haben halt hinten zwei Achsen und sind entsprechend schwer.

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 12513
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Auf der Strasse begegnet

#10

Beitrag von Michaleo » Mo 2. Sep 2019, 08:13

doldi51 hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 04:31
...und ich lasse es dann bei dem Traum.
Nicht bei einem Traum gelassen haben es drei thailändische Herren im besten Alter, welche ihre BMW GS vor dem Café am Weg zwischen Chiang Khan und Nong Khai parkierten.

P1310648.JPG
P1310648.JPG (193.02 KiB) 264 mal betrachtet

Diese Maschinen kosten, je nach technischer Ausstattung, zwischen 975'000 und 1'200'000 ฿aht.

P1310650.JPG
P1310650.JPG (163.35 KiB) 264 mal betrachtet

Die Strecke entlang dem Mekong ist wunderschön zu fahren und ich denke daher, der Traum wurde verwirktlicht, zumal alle drei ohne weiblichen Sozius fuhren.

P1310649.JPG
P1310649.JPG (184.11 KiB) 264 mal betrachtet

Falls jetzt die thailändische Ehefrau, Freundin oder der thailändische Lebenspartner einem unserer Member über die Schulter ins Forum schaut (was bei gewissen meiner Fotos tunlichst vermieden werden soll) hier ein heisser Tipp für die kommenden Lotterielose:

P1310651.JPG
P1310651.JPG (201.32 KiB) 264 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform Thailand“ | Ungelesene Beiträge