Briefpost Thailand-DACH

Alles zu Thailand, was sonst nirgends Platz findet
Antworten
Benutzeravatar

Themen Starter
tom
Administrator
Beiträge: 16713
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Briefpost Thailand-DACH

#1

Beitrag von tom »

Eigentlich wären wir diese Tage ja inThailand und meine Frau hatte vor, ihren bald ablaufenden Pass zu verlängern. Dies geht nun ja leider nicht und deshalb wird sie die Verlängerung über die Botschaft in Bern machen.Die dazu nötigen Dokumente wurden nun in Surin durch die Familie organisiert und sie wollten diese per Post an meine Frau schicken.

Information: die Angestellten auf der Post in Surin sagten, dass aufgrund der aktuellen Coronakrise sämtliche Post auf dem Schiffsweg nach Europa verschickt werde. Es müsse mit einer Laufzeit von mindestens 30 Tagen gerechnet werden bis die Unterlagen ankommen!

Einer meiner Stiefsöhne hat nun alle Dokumente als PDF raufgeladen und per Mail geschickt. Wir hoffen dies reicht der thailändischen Botschaft aus, im Anbetracht der aktuellen Umständen.

Gruss Tom

Benutzeravatar

chang14
Beiträge: 115
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 15:03
Wohnort: Südtirol und Nong Khai

Re: Briefpost Thailand-DACH

#2

Beitrag von chang14 »

Sonst per Kurierdient, UPS, DHL, TNT, haben alle eigene Flieger, und die haben kaum Laufzeitverzögerungen. Kostet halt ein paar Kreutzer mehr.....

Benutzeravatar

Themen Starter
tom
Administrator
Beiträge: 16713
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Briefpost Thailand-DACH

#3

Beitrag von tom »

Ja das wäre dann das was zu tun ist wenn die PDF Kopien nicht ausreichen.

Gruss Tom

Benutzeravatar

Adi
Beiträge: 3384
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 18:58
Wohnort: Nordosten von Bern

Re: Briefpost Thailand-DACH

#4

Beitrag von Adi »

tom hat geschrieben:
Di 12. Mai 2020, 16:20
....und meine Frau hatte vor, ihren bald ablaufenden Pass zu verlängern.
Guter Hinweis, der Thai Pass meiner FRau ist bereits abgelaufen.... Dieser wurde vor fünf Jahren auch in der Botschaft ausgestellt und soweit ich mich erinnere wurde damals die Geburtsurkunde und weitere Dokumente als ausgedruckter Scan akzeptiert.


Sanukshg
Beiträge: 2217
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Briefpost Thailand-DACH

#5

Beitrag von Sanukshg »

Adi hat geschrieben:
Di 12. Mai 2020, 22:05

Guter Hinweis, der Thai Pass meiner FRau ist bereits abgelaufen.... Dieser wurde vor fünf Jahren auch in der Botschaft ausgestellt und soweit ich mich erinnere wurde damals die Geburtsurkunde und weitere Dokumente als ausgedruckter Scan akzeptiert.
Beim 2 mal ist es kein Problem nur beim 1 mal wollen Sie das Original sehen, jedenfalls in Deutschland.
Habe es bei meiner Frau erlebt und auch bei beiden Töchtern.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 4032
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Briefpost Thailand-DACH

#6

Beitrag von thedi »

Vor 50 Jahren arbeitete ich bei der PTT - so hiess damals die Post in der Schweiz. Schon damals wurden Luftpostsendungen ausschliesslich mit Linienflügen transportiert. Ich finde es erstaunlich, dass die Post auch heute noch wartet bis Linienflüge wieder normal funktionieren werden statt auf Frachtflüge auszuweichen. Liegt es vielleicht an einer gewissen 'Beharrlichkeit' von Staatsbetrieben vs. Privatwirtschaft?


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform Thailand“ | Ungelesene Beiträge