Kastration

Alles zu Thailand, was sonst nirgends Platz findet
Antworten

Themen Starter
Sanukshg
Beiträge: 2217
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Kastration

#1

Beitrag von Sanukshg »

http://thailandtip.info/2020/05/22/abge ... ce=twitter

Sollte weltweit eingeführt werden.
Mag sich hart anhören wäre aber gerechtfertigt.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 13905
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Kastration

#2

Beitrag von Michaleo »

Das Medikament wird in Dach durchaus seit langem bei Triebtätern verwendet, Ernst.

Es unterdrückt den Trieb, aber nicht die kriminelle Energie, und macht die Täter auch nicht schlauer. Daher landen sie früher oder später jeweils wieder vor dem Kadi, halt wegen etwas anderem. Denn oft respektieren Männer, die sowas machen, die Grenzen, welche ihnen die Gesellschaft auferlegt, grundsätzlich nicht.


Themen Starter
Sanukshg
Beiträge: 2217
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Kastration

#3

Beitrag von Sanukshg »

Michaleo hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 04:18
Das Medikament wird in Dach durchaus seit langem bei Triebtätern verwendet, Ernst.

Es unterdrückt den Trieb, aber nicht die kriminelle Energie, und macht die Täter auch nicht schlauer. Daher landen sie früher oder später jeweils wieder vor dem Kadi, halt wegen etwas anderem. Denn oft respektieren Männer, die sowas machen, die Grenzen, welche ihnen die Gesellschaft auferlegt, grundsätzlich nicht.
Das wußte ich jetzt nicht,aber wenn ein Medikament nicht hilft wüsste ich eine andere Methode ich würde das sogar ohne Narkose durchführen.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

Andia
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 11:07
Wohnort: Nürnberg & Baan Paktob (30km östlich Udon Thani)

Re: Kastration

#4

Beitrag von Andia »

Das eine Kastration das Verlangen aufhebt kann ich mir nicht vorstellen. Es werden nur ein paar Zusätze weg gelassen die den Partner ,,andicken".
Dieses Verlangen mit Medikamenten behandeln? Welcher Thai würde das freiwillig machen?
Für Thai Musik hier klicken: I love Isaan
Wahre Liebe kann man nur finden wenn man den Mut zur Katastrophe hat. (Doris Dörrie)

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 13905
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Kastration

#5

Beitrag von Michaleo »

Andia hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 09:06
Das eine Kastration das Verlangen aufhebt kann ich mir nicht vorstellen.
Das Mittel (zum Beispiel Androcur) senkt den Testosteronspiegel, nicht aber die innere Wut gegen Schwächere und das Bedürfnis, Macht auszuüben - und das ist der wirkliche Grund, weshalb vergewaltigt wird, und nicht der Drang nach Sex.

Zudem haben die Mittel starke Nebenwirkungen (zB massive Gewichtszunahme) welche zu weitere aufwändige Behandlungen führen, und ersetzen verhaltenstherapeutische Massnahmen nicht, weil ohne die der Straffällige sich ein anderes Ventil sucht, das meistens auch nicht sozialverträglich ist.

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 5451
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: CH

Re: Kastration

#6

Beitrag von ZH-thai-fun »

Das ist ein Thema, seit es den Unterschied Gut und Böse beim Menschen gibt. Ich selbst hab die Hoffnung aufgegeben das es in einer "besseren Welt" besser wird mit Vergewaltigungen. Aber solange es von zu Untersten bis zu den Obersten, auch bei Richtern Herrschern und Idolen, Libido gesteuerte Urteils unfähige gibt, solange wird vergewaltigt.

Ich sehe in der Prävention Möglichkeiten. Bei Alten hat man schon die Technik, wenn sie sie nicht mehr bewegen etc. schlägt das Alarm. Warum nicht bei Gefährdeten z. B. bei zu-viel Bewegung etc. etwas das auch Alarm schlägt? Ich behaupte wenn man/n will gäbe es z.B. schon Handy mit Sicherheits- attributiven zum Schutz von Kindern und Jungen Leuten uvm. Männer selber werden sich kaum selbst "kastrieren" oder kontrollieren, nur parlieren und sortieren.

Aber ist ja nicht ausgeschlossen das ich im nächsten Leben mitverfolgen kann wie mit Chip- und Robot- Technik des Menschen Leute so abgesichert werden können das es so-was wie vergewaltigen und mehr nicht mehr geben kann. Schöne falsche Menschheits-Robotik!
Foren'siker ...

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 16713
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Kastration

#7

Beitrag von tom »

Ich empfehle allen "Hardlinern" unbedingt diese Dokumentation anzuschauen, wenn sie die Möglichkeit haben. Sollte eigentlich Pflicht werden... Ich schaue sie mir gerade auf Netflix an und es ist unglaublich, was für Fehlurteile in den USA gefällt wurden und werden und was für abstruse "Zeugenaussagen" oft dazu führen...

https://www.netflix.com/ch/title/80214563

https://www.innocenceproject.org/about/

Gruss Tom


Themen Starter
Sanukshg
Beiträge: 2217
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Kastration

#8

Beitrag von Sanukshg »

Andia hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 09:06
Dieses Verlangen mit Medikamenten behandeln? Welcher Thai würde das freiwillig machen?
Hier geht es wohl nicht um freiwillig sonder wohl um Täter die überführt und verurteilt wurden.
Tom sein Einwand ist natürlich nicht von der Hand zu weisen das es schon häufiger Fehlurteile gab, aber ich denke schon das wenn jemand 2 mal für die gleiche Tat und auch verschiedene Opfer verurteilt wird es kaum anzunehmen ist das er unschuldig ist.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 13905
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Kastration

#9

Beitrag von Michaleo »

ZH-thai-fun hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 12:24
die Technik, wenn sie...
Auch das gibt es bereits, man nennt es EM, Electronic Monitoring, in Gaunersprache elektronische Fussfesseln genannt.
Hat kürzlich tragisch versagt, als ein Sträfling es durchgeschnitten und darauf ein weibliches Zufallsopfer umgebracht hat.
Sanukshg hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 12:48
aber ich denke schon das wenn jemand 2 mal für die gleiche Tat und auch verschiedene Opfer verurteilt wird es kaum anzunehmen ist das er unschuldig ist.
Natürlich, Ernst, aber die chemische Kastration geht nur mit Einsicht und Zusammenarbeit (es gibt nicht wenige Pädophile, welche unter ihrem Zwang leiden und noch so froh sind, wenn er weg ist) und letztendlich wirklich nützen tut nur lebenslängliches Ferienlager, also Straf- und Massnahmenvollzug.

Einzelne Täter ist so auch am wöhlsten, weil sie sagen, dass sie mit der offenen Welt überfordert sind.

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform Thailand“ | Ungelesene Beiträge